Tatsächlich durfte ich am 27.05.2016 meine erste Hochzeit in Münster fotografieren. Dabei war ich oft in der Umgebung unterwegs, auch beruflich, aber eine Hochzeitsreportage in Münster habe ich vorher noch nicht fotografiert. Dann kann ich das auch endlich von meiner Liste abhaken! Da ich im 8. Monat schwanger bin, kam mir die Unterstützung meines Mannes recht gelegen, der mit mir die Hochzeit begleitete und mich tatkräftig beim Fotografieren unterstützte.

      Bereits morgens trafen wir bei Rino ein und fotografierten das „Getting Ready“. Als die Fotos im Kasten waren machten wir uns auf direktem Wege zur Braut. Da wurde sie eben noch fertig geschminkt und schon konnte Katrin in ihr maßgeschneidertes Brautkleid schlüpfen. Vor dem Standesamt im Schlaun-Saal am Lothringer Kloster versammelten sich schon viele Freunde und Familienmitglieder. Lange ließ das Brautpaar nicht auf sich warten, denn bereits nach kurzer Zeit gingen alle in den Saal um den beiden dabei zuzusehen, wie sich Braut und Bräutigam das langersehnte Ja-Wort gaben. Empfangen wurden die Gäste mit wunderschöner musikalischen Begleitung einer Sängerin und einer Pianistin, die auch zur Familie gehörten. Die Trauung war schön, kurz gehalten und zack!- schon ist man verheiratet.

      Das Wetter war okay, die Wolken bedeckten zwar den Himmel, aber immerhin war ich sehr froh, dass der Regen ausblieb, denn die Wettervorhersage hatte nicht die beste Prognose für den großen Tag der beiden parat. Nach Sekt, Brezeln und Plaudereien, machten wir ein paar hübsche Familienportraits. Als Überraschung wurden die Gäste vom Münsteraner Stadtbus abgeholt, damit auch die weitergereisten, teilweise sogar aus Frankreich und Italien, Familien das hübsche Münster kennen lernen konnten. Inzwischen konnten wir entspannt Fotos mit dem Brautpaar am Schloss und dem Botanischen Garten machen, der einfach alles hergibt, was man sich unter einer perfekten Fotokulisse vorstellt. Passend dazu ließ sich die Sonne dann doch glücklicherweise blicken und ich konnte das Gegenlicht nutzen.

      Die beiden genossen die Ruhe vor der großen Party und waren bei den Portraits sehr entspannt, was auf den wunderschönen Bildern wirklich nicht zu übersehen ist. Der Stadtbus holte das Brautpaar dann auch vom Schloss ab und setzte die ganzen Gäste beim Theatertreff ab, der gleichzeitig auch die Location für die feuchtfröhliche Feier war. Das Essen war einfach der Traum, man merkte schnell, dass die Hochzeitsgesellschaft großen Wert auf kulinarische Highlights legt – Austern und Lammsteak isst man schließlich nicht jeden Tag. Die deutsch-italienische Hochzeit war klein gehalten und sehr entspannt, was definitiv dazu beigetragen hat, dass diese gemütliche, sympathische Runde noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

      Der gesamte Tag, das Brautpaar und die großartige Location waren einfach bezaubernd. 
Ich wünsche den beiden alles Liebe für die Zukunft!

       

      Blumen: Dahlmann

      Catering: Shanti Catering

       

      SHARE

      Cookie Einstellungen

      Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.

      Wähle aus um weiter fortzufahren

      Deine Wahl wird gespeichert!

      Hilfe

      Hilfe

      Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

      • Akzeptieren aller Cookies:
        Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
      • Akzeptieren nur der First-Party Cookies:
        Nur Cookies von dieser Website.
      • Ablehnen:
        Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

      Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Impressum & Datenschutz. Impressum & Datenschutz

      zurück